Dreier mit der besten Freundin – Ein No-Go?

besten Freundin

Vor ein paar Tagen habe ich hier auf dem Blog geschrieben, dass ich meine beste Freundin Jackie wiedergetroffen habe – und dass ich mit ihr schon mal einen Dreier hatte. Doch nicht nur das, es war auch noch mit ihrem damaligen Freund. Und sie hatte mich gefragt, weil er sich einen Dreier mit einem weiteren Mädel gewünscht hatte. Doch ein Dreier mit der besten Freundin…ist das nicht ein No-Go?

Finger weg von der besten Freundin, sagen sie

Die Reaktion von Männern, wenn man sagt, dass man einen Dreier mit der besten Freundin hatte, sind…hm…ich nenne es mal “euphorisch”. 😀 Ist das so etwas Besonderes? Anscheinend. Ich habe mal gegoogelt. Und wenn man mal so ein bisschen im Netz rumschaut, findet man in einigen Foren immer wieder das Thema. So oft wird es von Mädchen und Frauen angesprochen, die andere nach ihren Erfahrungen fragen. Zum Beispiel in der Konstellation, wie bei meiner Freundin. Der Partner/Freund/Ehemann wünscht sich einen Dreier mit einer anderen Frau. Und im Netz haben ich öfters die Einstellung gefunden, dass die Frauen das auch wollten, weil sie es mit einer anderen Frauen ebenfalls reizvoll fanden. Doch meist kam dabei der Rat heraus: Mach das bloß nicht mit der besten Freundin. Das ist ein No-Go. Nimm lieber eine Fremde.

Der Grund ist fast immer der gleiche: Der Mann kennt die beste Freundin. Und wenn er die toll findet, gibt es die Angst: Die spannt deinen Kerl aus. Oder er verguckt sich in sie. Oder sie in ihn. Und dann ist die Beziehung in Gefahr. Und die Freundschaft. Und dann ist alles richtig scheiße. Also: Beste Freundin = No-Go.

Andererseits…

So, und jetzt komme ich. 😀 Ich weiß natürlich nicht, wie gut die Freundschaften so unter anderen Frauen und Mädchen sind. Überraschend oft habe ich auch auf meiner Instagram-Seite schon gelesen, dass Kerle an Ex-Freundinnen gerne Rache nehmen, in dem sie mit der besten Freundin schlafen. Das finde ich schon krass, denn ich frage mich, warum gute Freundinnen so etwas tun? Der Typ muss ja echt phänomenal sein, dass man für eine Nummer die Freundschaft riskiert. Aber okay.

Ich schweife ab. 😀 Was ich sagen wollte, ist, dass Jackie mich gerade deswegen gefragt hat, weil ich ihre beste Freundin bin. Wir zwei sind uns total vertraut. Wir erzählen uns praktisch alles, mit ihr hatte ich meinen ersten Kuss (naja, technisch gesehen…mit irgendwem muss man ja üben 😉 ) und noch ein paar andere Dinge gemacht (erzähle ich hier vielleicht auch noch irgendwann einmal), wir haben viel zusammen gelacht, geweint, uns gefreut, geärgert und selten auch mal gestritten. Für sie war klar: Wenn ich das (zum ersten Mal) mit irgendjemandem machen möchte…so etwas intimes, dann mit jemanden, dem ich total vertraue. Das war ich. Und ich bin mir sicher, dass ich mich damals an ihrer Stelle auch für sie entschieden hätte. Ich hätte auch gar nicht gewusst, wie ich jemand Fremdes darauf ansprechen sollte.

Keine Angst, nur Mut

Meine Erfahrung mit einem Dreier mit meiner besten Freundin war gut. Sie wusste auch ganz genau, dass ich nie ihren Typen anbaggern würde (würde ich auch nie tun – DAS ist für mich ein No-Go). Und sollte er sich in mich vergucken…erstens Pech für ihn und zweitens hätte er es dann wohl eh getan, er kannte mich ja. Und ob jemand Fremdes hilft? Angeblich soll man sich auch in die vergucken können. Egal, was ich nur sagen will, ist: Meine Erfahrung und auch meine Denkweise über einen Dreier mit der besten Freundin ist eine ganz andere als ich sie im Netz meistens gesehen habe. Aber nicht nur das hat mich überrascht.

Viel komischer fand ich: Die fragen fremde Leute über ihre Meinung zu der eigenen besten Freundin. Ey, das geht um deine beste Freundin. 😀 Warum sprichst du nicht mit ihr? Mit der sprichst du doch bestimmt über alles. Die weiß vermutlich sogar, wie groß sein Ding ist, was er im Bett gut macht, wo er sich dumm anstellt und was du gerne noch mit ihm machen würdest. Wieso hast du Angst, es ihr zu erzählen und sie einfach zu fragen? Klar verstehe ich, dass es leichter ist, über Sex zu reden als danach zu fragen. Das braucht sicher etwas Mut. Aber es ist doch die beste Freundin. Meine engste Vertraute. Und wenn ich wirklich nicht den Mut habe, sie zu fragen, dann sollte ich doch zumindest einschätzen können, ob das was für sie ist und ob das auch für mich mit ihr in Frage kommt oder nicht. Ja, und wenn ich sogar befürchte, dass mein Partner meine beste Freundin besser finden könnte als mich, stellt sich die Frage doch ohnehin nicht mehr, finde ich.

Jetzt bin ich wirklich total auf deine Meinung gespannt: Ist ein Dreier mit der besten Freundin ein No-Go? Oder siehst du das eher so wie ich? Oder hast du noch eine ganz andere Meinung dazu? Ich freue mich über deinen Kommentar. Gerne hier oder bei Instagram oder bei Facebook. Und wenn du deine Meinung anonym mitteilen möchtest, dann gerne auch per Mail oder du nimmst an meiner Umfrage teil. Du findest sie auf der Blog-Startseite (mit PC/Notebook rechts in der Navigation, mit dem Smartphone einfach runterscrollen, bis die Umfrage auftaucht).

PS: Für mehr Bilder, Diskussionen und anderen Kram schau gerne auf meiner Instagram- und Facebook-Seite vorbei. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.