Sechs Ideen, um an Weihnachten Sex zu verschenken, die nicht viel kosten (außer Mut)

ideen weihnachten sex verschenken

Weihnachten steht vor der Tür…und vielleicht fehlt dir noch ein Geschenk für deine/n Partner:in oder eine andere Person, die du sehr magst? Wie wäre es denn damit, ein Erlebnis zu verschenken, das überhaupt nicht viel kosten muss und zu den schönsten Freizeitbeschäftigungen überhaupt zählt? Oder direkter gesagt: Wie wäre es mit Ideen, um an Weihnachten Sex zu verschenken?

Bevor ich dir meine sechs Tipps vorstelle, will ich dir Frage beantworten, warum es überhaupt eine gute Idee sein sollte, Sex zu verschenken? Außer natürlich, weil Sex einfach Spaß macht. 😉

Lauter gute Gründe

Erstmal: Ich freue mich immer darauf, Sex zu haben. Zumindest mit jemanden, den ich so toll finde, dass ich mir Intimität mit ihm vorstellen kann. 🙂 Denn Sex ist bei mir positiv behaftet…und ich behaupte jetzt einfach mal, dass das bei den meisten Menschen so ist. Also allein deswegen ist es schon grundsätzlich keine so schlechte Idee.

Es ist auch ein gutes Geschenk, um in einer Beziehung neue Impulse zu setzen. Vielleicht ist das Sexleben mit deinem/r Partner:in oder Freund:in etwas eintönig geworden. Oder langweilig? Oder es ist sogar eingeschlafen? Oder ihr wollt einfach nur mal wieder etwas anderes erleben…einen neuen Kick bekommen? Dann ist ein Sexgeschenk eine gute Sache. Mit Weihnachten hat man zudem einen guten Anlass, etwas zu schenken…einen Anlass, auch mal etwas Besonderes zu schenken. Und das kostet so dann vielleicht weniger Überwindung, als abends im Bett oder irgendwann mal einfach per Whatsapp zu schreiben: „Du, Schatz, wie wäre es denn, wenn wir mal…“ 😉

Es kann auch gut sein, dass du selbst einen Wunsch hast: Eine Sexfantasie, einen Sextraum, eine Erfahrung, die du unheimlich gerne mal umsetzen willst? Dann verschenk sie an eine Person, von der du denkst, dass du das mit ihr erleben kannst. Okay, das ist dann vielleicht ein etwas egoistisches Geschenk…aber hey…für den/die Beschenkte/n kann es ja trotzdem auch eine tolle und spannende Erfahrung sein. 🙂

Und noch einen Grund habe ich: Möglicherweise kennst du jemanden, eine Person, mit der du unheimlich gerne einmal intim werden würdest? Ihr seid euch sympathisch, ihr schreibt euch, ihr trefft euch (vielleicht sogar schon), ihr flirtet? Aber dir fehlt einfach der richtige Ansatz oder der Mut, die Person auf das Thema Sex anzusprechen? Dann lass das doch ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk übernehmen. 😉

Oh mein Gott, wie unpassend…

Nur was ist, wenn mein Sexgeschenk nicht gut ankommt? Wenn der/die Beschenkte es also total unpassend empfindet? Das kann sowohl bei einer Person passieren, mit der man noch nicht intim ist als auch mit einer Person, mit der man es schon ist…wie dem/r eigenen Partner:in. Auch er/sie kann sich von deinem Sexgeschenk überrumpelt fühlen.

Zwei Dinge dazu:
1. Ein Geschenk ist immer eine Option. Man kann es annehmen oder ablehnen. Und Ablehnen ist auch völlig okay. Das sollte dir immer bewusst sein.

2. Auch ein solches Geschenk zu machen, braucht etwas Mut. Ohne Mut geht es nicht, wenn man etwas erreichen will. Um dich vor einer zu großen Enttäuschung zu schützen, sei dir also im Vorfeld bewusst, dass dein Geschenk abgelehnt werden könnte. Um nicht in eine peinliche Situation zu kommen, kannst du es mit Humor überspielen, Verständnis für die Ablehnung zeigen, du kannst auch noch mal erläutern, weswegen du es der Person gerne schenken wolltest…also deine Gefühle dahinter ausdrücken. Auf jeden Fall solltest du nicht beleidigt und eingeschnappt reagieren, wenn dein Geschenk abgelehnt wird. Weihnachten soll doch trotzdem ein schönes Fest bleiben, richtig? 😉

Sechs Ideen, um an Weihnachten Sex zu verschenken, ohne viel Geld auszugeben

Jetzt aber genug der vielen Vorworte, hier kommen meine sechs Ideen, wie man Sex als Weihnachtsgeschenk verschenken kann – und das, ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

1. Das romantische Geschenk
Ich finde, es ist eine sehr schöne Idee, Romantik zu schenken. Dafür kann man natürlich in ein teures Wellness-Hotel fahren und sich ein Liebesnest buchen…das muss aber nicht. Auch in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Schlafzimmer kann man eine romantische Atmosphäre schaffen. Viele Kerzen wie z. B. Teelichter helfen sehr für die Stimmung, vielleicht noch ein paar Rosenblätter dazu und ein knisternder Kaminfeuer-Stream auf dem TV-Bildschirm…schon ist Romantik da. Und vielleicht hast du auch noch andere Ideen. 🙂 Gerade in einer längeren Beziehung wird sie die Romantik zu schätzen wissen, wenn man diesen Aufwand sonst nicht macht.

2. Sextoy verschenken
Sextoys sind ein gutes Hilfsmittel, um ein wenig Abwechslung in den Sex zu bringen. Man kann da etwas tiefer in die Tasche greifen und zum Beispiel den Satisfyer für sie kaufen (finde ich z. B. sehr empfehlenswert 😀 ), aber es gibt auch günstige Toys, die Spaß machen. Wie wäre es mit einem kleinen Handtaschen-Vibrator für unterwegs (oder z. B. als Ergänzung beim Oralsex)? Oder einem Vibrator-Ei für sie und der dazugehörigen Fernbedienung für ihn? Oder statt dem klassischen Rituals Badeset mal ein Dreierlei aus Gleitmittel, Oralsex-Gel und Massageöl? 😉 Auch andere gute Toys gibt es für 20 EUR oder weniger…und können viel Spaß ins Schlafzimmer bringen…oder wohin auch immer. 😀

3. Der Sex-Gutschein
Wer ein bisschen kreativ und bestenfalls auch handwerklich geschickt ist, bastelt einen Gutschein (alternativ kann man natürlich auch einen kaufen 😉 ) und gibt erst einmal gar kein Geld aus. Was man mit dem Gutschein verschenkt? Da sind kaum Grenzen gesetzt. 😀 Von einem Swingerclub-Besuch, über jemanden zu einem Dreier einladen bis hin zu einem Blowjob, der wann auch immer eingelöst werden kann, ist alles möglich. 🙂 Vielleicht gibt es eine gemeinsame Fantasie, die ihr mal ausleben wollt, aber ihr habt euch bisher nie getraut? Dann nimm den Sex-Gutschein doch als Einladung/Aufforderung dazu.
PS: Der Gutschein ist auch ein gutes Mittel, um ein bisschen egoistisch zu sein und einen eigenen Sexwunsch zu verschenken. 😉

4. Das Sexspiel
Für kleineres Geld lassen sich auch Sexspiele kaufen. Wie zum Beispiel diese zwei Würfel, aus denen sich eine Aufgabe würfeln lässt. So kann man sich dem Sex spielerisch nähern…was vielleicht mal etwas anderes und damit eine schöne Abwechslung ist. Es gibt aber noch weitere Spiele…z. B. in die Richtung „Sex-Fragen für Paare“…da lassen sich auf Amazon ein paar Sachen finden. Und teuer sind die Spiele selten. Mehr wie 30 Euro kostet kaum eins.

5. Der Adventskalender
Wo wir eben schon beim Basteln und Kreativ sein waren…hier noch eine Idee dazu: Du kannst auch einen eigenen Adventskalender erstellen…oder wenn es schon auf Weihnachten zugeht einen Kalender fürs kommende Jahr (z. B. jeden Monat ein Türchen) oder man kann es genauso als Geschenkbox verpacken, in der viele kleine weitere Geschenkboxen sind. Der Inhalt ist aber gleich, egal wie du es ausgestaltest: Nämlich Aufgaben und/oder Rahmenbedingungen…wie z. B. 1x Blowjob; Sex mit verbundenen Augen; gemeinsam einen Porno schauen; etc. Du kannst dich hier so richtig austoben und deinen kinky Gedanken freien Lauf lassen, was man alles gemeinsam machen bzw. als Aufgabe stellen könnte. Und wäre so ein Kalender, der immer wieder neue Sex-Überraschungen bereithält, nicht ein cooles Geschenk? 🙂

6. Sich selbst verschenken
Mein letzter Geschenktipp ist es, sich selbst zu verschenken. Vielleicht klingt im ersten Moment etwas platt…oder albern…und man stellt sich vor, wie man um sich eine Schleife bindet und sich so aufs Bett legt. 😀 Doch ganz ehrlich: Warum nicht? 😉 Wenn ich eine Person toll finde und sie schenkt sich mir…ich würde mich freuen. Auch wenn die Person eh schon Sex mit mir hat…es ist die Geste, die etwas Besonderes daraus macht. Und ehrlich gesagt finde ich es auch süß. 😀 Also…warum nicht sich selbst verschenken?

Das waren meine sechs Ideen, um an Weihnachten Sex zu verschenken, ohne viel Geld auszugeben. Wie haben dir die Ideen gefallen? Oder hast du selbst noch welche, um die Liste zu ergänzen? 🙂 Dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar…entweder hier oder auf Instagram.

xoxoxo

Deine Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.