Update Of My Life – Vol. 04/2022

update of my life

Hier bist du genau richtig, um mich zu stalken, deine Neugierde über mein Leben zu befriedigen, mit mir mitzufühlen oder um mal Mäuschen im Privaten von jemand anderen zu spielen. Die besten Geschichten schreibt ja eh das Leben. 🙂 Willkommen zu: „Update Of My Life“.

Seit meiner mehrmonatigen Blog-Pause in 2021 wurde ich immer wieder gefragt, was eigentlich in meinem Leben so passiert. Was macht das Studium? Wie läuft es in der Liebe? Und wie im Bett? 😉 Klar verstehe ich, dass sowas spannend ist und ich freue mich auch, dass sich andere so für mich und mein Leben interessieren.

Darum gebe ich dir hier in meiner Rubrik „Update Of My Life“ in unregelmäßigen Abständen und in kompakter Form einen Einblick in mein Leben: Was passiert gerade bei mir, was beschäftigt mich und was macht die schönste Sache der Welt?

Dieses Mal es geht unter anderem um meine Ankunft in Köln, meinem Nebenjob, Sarah und unsere WG-Mitbewohnerin Ines. Auf gehts:

Praktikum

In den nächsten Wochen und Monaten bin ich dann jetzt erstmal hauptsächlich in Köln. 😀 Ist irgendwie strange, sich jetzt erstmal wieder in einer neuen Stadt zurechtzufinden und von vorne anzufangen. Zumindest fühlt es sich für mich ein bisschen so an. Meine Ankunft hat mich an meinen Start vor 2,5 Jahren in Berlin erinnert…auch wenn die Voraussetzungen etwas anders sind. Ich bleibe nur ein paar Monate, ich war ja auch schon mal in Köln (Berlin kannte ich gar nicht), meine beste Freundin Jacky ist hier (in Berlin kannte ich niemanden) und ich wohne nicht in einer WG, sondern bei meinem Dad. Und doch ist es wieder ein kleiner Neustart. Naja…

Zum Praktikum selbst werde ich beim nächsten „Update (…)“ wahrscheinlich etwas mehr schreiben. Ist jetzt noch alles so neu und die Eindrücke so frisch. 🙂

Nebenjob

Im letzten „Update (…)“ habe ich ja ein bisschen mehr zu meinem Nebenjob geschrieben…und bevor es nach Köln ging, hatte ich tatsächlich doch noch meinen ersten Einsatz. Boah, war ich da aufgeregt. 😀 Dabei habe ich gar nicht sooo viel gemacht. Ich habe mit Dejans Ehefrau Liliana zusammengearbeitet. Sie ist backstage am Set so eine Art Chef-Organisator und kümmert sich darum, dass jeder alles hat, was er braucht und dass alles reibungslos abläuft. Dejan sagte mir aber, dass sie gerne mehr Zeit für ihre gemeinsame Tochter haben will (ist wohl 4 Jahre oder so), deswegen soll ich Aufgaben von Liliana übernehmen…wie eben das Betreuen der Mädels am Set.

Ich muss sagen, Liliana ist eine taffe Frau. Wenn man sie so sieht, wirkt sie im ersten Moment etwas einschüchternd und streng: Die blonden Haare hatte sie fest zusammengeknotet, sie trug eine Stoffhose und Bluse, die nicht ganz billig aussahen. Überhaupt scheint sie sehr auf ihr Aussehen zu achten: Sie war geschminkt, trug goldene Ohrringe, Ringe…das sah alles nicht günstig aus. Man sah ihr auch an, dass sie Beauty-OPs hatte: Titten definitiv, Nase definitiv, die Lippen wirkten aufgefüllt…und ich würde mal behaupten, auch ihre Stirn war nicht natürlich faltenfrei. Dazu kam ein hörbarer osteuropäischer Akzent (sie ist Polin), auch das ließ sie für mich „strenger“ wirken. Auf jeden Fall wirkte sie mit ihrem rausgeputzten Äußere so deplatziert, fand ich. Sowas hatte ich zumindest nicht an einem Porn-Set erwartet. 😀 Aber der Eindruck änderte sich schnell. Ich merkte, dass sie gut arbeiten und organisieren konnte. Sie wirkte am Set wie die „Frau für alles“. Für mich fühlte es sich so an, als käme jeder mit seinen Problemen zu ihr. 😀 Und Liliana hörte immer zu, wies niemanden ab, sondern versuchte zu helfen und kümmerte sich gleich um eine Lösung. Ja…und dazu hatte sie dann auch noch mich an der Backe. 😀 Ich stolperte ihr immer hinterher und sie versuchte mir alles zu erklären, während sie gefühlt meistens zwei Sachen gleichzeitig machte. Arbeiten kann sie definitiv. 😀

Für mich war das alles spannend, aber eine richtige Bewährungsprobe war das noch nicht. Der Dreh war dieses Mal zwei Szenen für Standard-Porn-Clips, die Mädels waren also professionelle Darstellerinnen und mit denen gab es dieses Mal nicht sooo viel zu tun. Das war also eher entspannt. Aber ich bin jetzt schon aufgeregt, wenn ich daran denke, wie ich das zum ersten Mal alleine machen muss… 😀

Aber ich will etwas dazuverdienen. Ich kann meine Mum mit den Kosten für das Studium einfach nicht alleine lassen, zumal über die letzten Monate gefühlt auch noch alles so viel teurer geworden ist. Und ich weiß ja, wie es finanziell bei meiner Mum aussieht. Ich brauche das Geld aus dem Nebenjob.

Sarah

Ende März gab es für mich dann noch einen sehr traurigen Moment: Sarah ist ausgezogen. Wenn ich wieder daran denke, könnte ich gleich nochmal heulen. Sie ist mit ihrem Studium soweit fertig und ist nun mit ihrem Freund Erik zusammengezogen. Immerhin bleibt sie in Berlin, so dass sie nicht ganz weg ist. Aber ich werde sie in der WG trotzdem ganz doll vermissen. Sie war die Person, mit der ich am meisten zu tun hatte. Es wird sich ohne sie anders anfühlen…

Bei ihrem Umzug konnte ich ihr noch etwas helfen, doch bei ihrer Einweihungsparty in der neuen Wohnung konnte ich nicht mehr dabei sein, da ich wegen des Praktikums schon in Köln war. Das fand ich sehr schade, ich wäre gerne dabei gewesen und hätte auch gerne die anderen Mädels wie Rebekka und Isabel wiedergesehen. Ging aber leider nicht…

Ines

Ja…und wo jemand geht, kommt auch wer Neues. Ines heißt unsere neue Mitbewohnerin in unserer WG. Sie ist in Sarah altes Zimmer gezogen. Viel kann ich noch gar nicht zu ihr sagen, da ich ja dann schnell nach Köln gegangen bin. Sie wirkte aber sehr nett. Sie ist auf jeden Fall ein ganz hübsches, brünettes Mädel…und eben jung. Gerade 19. Sie hatte nach dem Abi erst eine Ausbildung gemacht, die aber schnell abgebrochen und fängt daher jetzt erst in Berlin an zu studieren. Sie war in der ersten Zeit auf jeden Fall noch sehr ruhig und beobachtend…vielleicht wird sie mit der Zeit ja noch etwas lebendiger, wenn sie mit der WG wärmer geworden ist. Sie ist übrigens aus Hildesheim nach Berlin gezogen.

So, genug erzählt für heute, finde ich. 😉 Bis zum nächsten „Update …“.

xoxoxo

Deine Lisa

Hier geht es zu BestFans
Hier geht es zu Instagram
Hier geht es zu Twitter
Hier geht es zu meinem Tasty Slips-Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.