#sexysonntag – Preview zur neuen Bilderserie & erotischen Kurzgeschichte KW 33/2022

#sexysonntag

Dies ist eine Preview zu meiner neuen Bilderserie und meiner neuen erotischen Kurzgeschichte auf meinem BestFans-Kanal.

Heute bleibe ich einfach mal chillig auf dem Sofa liegen…und sehe dabei ein bisschen sexy aus. 😉 Neue Bilder sind auf meinem BestFans-Kanal. Ein Preview-Pic siehst du hier im Header.

Außerdem ist heute wieder Release-Day für meine neue erotische Kurzgeschichte. Sie spielt in Köln, beinhaltet meine beste Freundin, einen netten Typen und … 😉 Um die Bildserie und/oder die Kurzgeschichte zu lesen, besuch mich auf BestFans. 🙂 Eine kostenlose Leseprobe zur Geschichte findest du hier im Anschluss:

Kostenlose Leseprobe zu: “Beste Freundin-Flashback”

(…)

Ich sah die beiden gespannt an. Jacky hatte ihr Wort wahrgemacht und ihn angequatscht. Mit absoluter Leichtigkeit, als würde sie das zehn Mal am Tag so tun. Er war sofort gesprächig. Innerhalb kürzester Zeit hatte sie nicht nur erfahren, dass er Tom hieß und aus Pulheim kam, sie war auch so dreist schon mal gleich abzuklären, ob Mr. Jawline-Pretty-Face eigentlich vergeben war…was er mit einem kleinen Schmunzeln verneinte.

„Na sowas.“, antwortete Jacky betont überrascht darauf. „Hast du das gehört. Lisa? Kennst du eigentlich schon Lisa?“, fragte sie Tom. Er blickte zu mir herüber, schmunzelte und sagte „Hi.“ „Hi.“, sagte ich zurück…und dachte nur, dass er verdammt nochmal noch hübscher aussah, wenn er lächelte. Dann kam der Typ zurück, der eben noch zwischen Jacky und Tom gesessen hatte und wollte sich wieder zwischen sie quetschen, doch Jacky zog Tom zu sich herüber, so dass der Typ nun links neben Tom sitzen musste. Jetzt hatten wir ihn quasi für uns.

Nun ließen wir Tom nicht mehr entkommen. Er war mit uns im Gespräch. Er hatte unser volles Interesse und wir ließen ihn nicht mehr weg. Kein Kumpel und keine Freundin durften ihn wegziehen, keine Nachricht auf dem Handy ihn ablenken und wenn ihn wer aus der Runde ansprach, sollte er einfach nur kurz und schnell antworten. Ich kam mir vor, als wären Jacky und ich Spinnen und er wäre in unser Netz gesprungen, aus dem wir ihn nicht mehr losließen. Im Gespräch zeigte sich, dass Tom ruhig und straight war. Er quatschte nicht ewig um Sachen drum herum, wie das so mancher Kölner ziemlich gut konnte. Und auch wenn ich zuerst den Eindruck hatte, als wäre er vielleicht schüchtern, wirkte er im Gespräch gar nicht mehr so. Auch wenn er von seiner Art her ruhig war, so wirkte er trotzdem selbstbewusst. Das gefiel nicht nur mir. So wie Jacky ihn ansah, konnte ich erkennen, dass auch sie ihn gut fand. Und so verflog die Zeit. Wir quatschten über Job und Studium, übers Leben in Köln und Berlin und wie der Unterschied vom Stadtleben zum Landleben war (Pulheim liegt außerhalb von Köln und ist schon etwas ländlicher) oder wie gut man wo feiern gehen konnte. Schließlich meinte Jacky, sie müsste nochmal wo hin und fragte mich, ob ich mitkommen würde? Klar doch.

Wir verschwanden nach hinten in der Bar. Als wir aus dem Sichtfeld der Gruppe waren, sprach mich Jacky an: „Was meinst du, was sollen wir machen?“. Ich schaute Jacky mit einem Schmunzeln an. „Was denkst du?“, fragte ich zurück. Sie verzog ihr Gesicht als müsste sie angestrengt nachdenken, blickte ihren Kopf kurz wieder Richtung Gruppe und schaute dann erneut mich an. „Der ist echt schon süß…sollen wir ihn mitnehmen…zu mir?“ Ich lachte Jacky an. Nicht, dass sie nicht spontane Sachen zu haben sein würde, aber es kam nicht so oft vor. Er musste ihr wirklich gut gefallen. „Willst du ihn für dich?“, fragte ich sie. Sie schaute mich etwas irritiert an und verzog das Gesicht. „Nein?“, meinte sie nur zurück. „Also…machen wir es?“, wollte Jacky wissen.

Es wäre nicht mein erster Dreier mit Jacky. Wir hatten bereits früher schon welche. Nicht wahnsinnig viele, aber mit Jacky war es immer gut. Da wir uns sexuell eben auch schon gut kannten…dank unserer Teenie-Zeit, in der wir bereits einiges gemeinsam ausprobiert hatten. Was ich übrigens nur empfehlen kann, unsere Freundschaft hat diese intime Ebene nochmal deutlich gefestigt. Also brauchte ich nicht lange überlegen: Ich war dabei.

(…)

Folge mir kostenlos auf BestFans

Übrigens: Du kannst mir bei BestFans 100% kostenlos folgen. Einfach auf der Seite registrieren, meinen Kanal aufrufen und dort den „Folgen“-Button klicken. Schon folgst du mir und verpasst nichts mehr, was ich dort poste.

Free-Content siehst du nun sofort, Pay-Content kannst du entweder mit einem Abo freischalten (einmal zahlen, alles sehen) oder du kaufst dir einzeln einfach nur genau den Content, der dich gerade interessiert. Der Preis für den Einzelkauf steht bei jedem Content dabei. 🙂

PS: Profitiere noch bis Ende diesen Monats vom „Super-Sommer-Special“ und sicher dir einen tollen Rabatt auf ein neues Abo meines BestFans-Kanals. Alle Infos dazu findest du hier. 🙂

xoxoxo

Deine Lisa

Hier geht es zu BestFans
Hier geht es zu Instagram
Hier geht es zu Twitter
Hier geht es zu meinem Tasty Slips-Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.