Sex mit Fremden – Warum es reizvoll ist

Sex mit Fremden

Kannst du dir vorstellen, mit jemanden ins Bett zu gehen, den du nicht kennst bzw. den du in dem Moment kennenlernst, in dem ihr euch zum Sex trefft? Was macht dieser Gedanke mit dir? Fühlt es sich komisch an? Falsch? Oder vielleicht doch irgendwie reizvoll, spannend oder sogar geil? Falls ja, dann gibt es dafür gute Gründe, die du hier erfährst.

Hast du schon mal etwas vom „Fine Suits Club“ gehört? Vielleicht ja, wenn du hier auf dem Blog meine „Update Of My Life“-Artikel verfolgst oder meine erotischen Kurzgeschichten auf meinem BestFans-Kanal liest.
Doch um alle abzuholen: Der „Fine Suits Club“ ist ein exklusiver und elitärer Gentleman-Club reichster Berliner. In einer Villa in Berlin veranstalten sie regelmäßig Sex-Partys mit wechselnden Mottos. Dazu laden sie Mädchen ein, die im Vorfeld genaustens ausgewählt werden. Nur auf Einladung des Clubs hin kann man in diesen elitären Kreis kommen. Die Mädels erhalten für die Partys eine großzügige „Entschädigung“. Wenn sich ein Mädchen darauf einlässt, dann bedeutet das, dass sie Sex mit jemand Fremden haben wird…und das immer wieder – denn die Mitglieder des Clubs schützen ihre Identität mit Masken, die sie während der Partys tragen.

Doch für Sex mit Fremden braucht es nicht unbedingt so etwas Besonderes wie den „Fine Suits Club“. Das geht zum Beispiel auch auf einer Swinger-Party. Man sieht eine Person oder ein Pärchen, quatscht vielleicht kurz mit ihnen und hat dann Sex. Oder man macht ein Sex Blind Date. Mit jemanden, den man auf einer Casual-Dating-Seite kennengelernt hat…oder einfach auf Instagram oder Tinder.

Wie immer es dazu kommt, eins ist Sex mit jemand Fremden auf jeden Fall: Ein aufregendes Abenteuer.

Gute Gründe für Sex mit Fremden

Was für den einen abstoßend und eine Horrorvorstellung sein kann, ist für jemand anderes vielleicht ein prickelndes Erlebnis. Sex mit Fremden ist nicht automatisch gut oder schlecht, richtig oder falsch. Es ist eine selbstbestimmte Entscheidung und eine Erfahrung. Die heiß sein kann. Aus gleich mehreren Gründen:

Anonymität
Kennst du Sprüche wie „Das macht man nicht.“ oder „Das gehört sich nicht.“? Sie mögen in manchen Situationen ihre Berechtigung haben und sollen dich vor etwas schützen, auf der anderen Seite sind das aber auch Sätze, die deinen Willen zu unterdrücken versuchen und dir die Moralvorstellung deines Gegenübers oder der Gesellschaft aufzwingen sollen. Sex mit jemand Fremden? Das dürfte für einige Menschen dazugehören. Insgeheim hast du vielleicht auch diese Stimme in dir, die genau das sagt, aber vielleicht auch die Neugier, es trotzdem auszuprobieren zu wollen. Sex mit jemand Fremden bedeutet Anonymität, wenn man es richtig anstellt. Niemand muss man von deinem Abenteuer erfahren, niemand wird es dir hinterher nachhalten können. Man trifft sich, vielleicht mit jeweils ausgedachten Namen an einen neutralen Ort, hat Sex, geht wieder auseinander und jeder führt sein Leben einfach weiter. Mit einem heißen Geheimnis reicher…
Aber: Gerade für Mädels sei gesagt: Es ist nie verkehrt, zumindest einer vertrauten Person zu sagen, wo man ist und ggf. auch, was man vorhat. Für den Fall des Falles, der hoffentlich nie eintritt.

Dirty Mind
Sex mit jemand Fremden? Ist das nicht dirty? Ist das nicht naughty? Denkst du so? Und magst du den Gedanken? Wenn ja, kann dir dieser Sex einen besonderen Kick geben. Sich beim Sex „dirty“ zu fühlen, weil man etwas tut, was eben nicht „normal“ ist, kann puren Sex für den Kopf sein und den physischen Sex zu etwas noch Besserem machen.

Unpersönlich
Sex mit jemand Fremden…jetzt mal ehrlich, ist das nicht ziemlich unpersönlich? Das kann man doch überhaupt nicht mit Sex mit einem Partner, einer vertrauten Person vergleichen, die einen in und auswendig kennt und mit der man ganz vertraut ist? Ja, aber… 😉
„Unpersönlich“ ist ein Wort, das nicht positiv behaftet ist. Und doch kann es nützlich sein. Bist du jemand, der gerne etwas ausleben will, sich aber mit seinem/r Partner:in nicht traut, das zu tun bzw. sich bisher nie getraut hat? Vielleicht findest du jemand Unbekannten, der auch genau das sucht, was du willst. Oder du hast Schwierigkeiten, Sex richtig zu genießen und dich fallen zu lassen, weil du normalerweise der anderen Person, der vertrauten Person, gefallen und alles richtig machen willst? Der/die Fremde ist dann deine Chance. Vielleicht seht ihr euch danach nie wieder. Halt dich nicht zurück. Lass dich fallen. Du musst bei ihm/ihr nicht alles zwingend richtig machen. Wenn du jemand bist, der immer jeden gefallen und „normal“ sein will, dann ist das Unpersönliche und die Anonymität vielleicht genau deine Chance, einmal aus dir rauszukommen.

Fremde Haut
Ist es nicht eines der spannendsten Sachen, wenn du jemanden Neues kennenlernst, herauszufinden, wie diese Person tickt? Was sie mag und nicht mag? Wie er/sie nackt aussieht? Ich nenne dies das Phänomen „Fremde Haut“. Etwas Neues kennenzulernen, ist doch meistens spannend und aufregend, wenn man neugierig ist. Es ist ein tolles Gefühl. Wir alle packen doch gerne Geschenke aus, auch wenn wir alle schon mal von der Sache, die sich unter der Verpackung verborgen hat, enttäuscht waren. Trotzdem ist es immer wieder aufregend, etwas Unbekanntes auszupacken. Warum sollte es also weniger spannend sein, einen fremden Menschen auszupacken, wenn die Verpackung vielversprechend ist? 😉

Aufregung
„Aufregung“ ist sowieso ein gutes Thema. Alles an Sex mit einer fremden Person ist für die meisten Menschen aufregend: Der Puls steigt, die Hände werden schwitzig, das Herz pocht spürbar, die Augen weiten sich etwas, man ist aufgedreht, Adrenalin und Dopamin rauschen durch den Körper. Allein dieses Gefühl kann einem schon solch einen Kick geben, dass es Sex mit Fremden reizvoll macht.

Abwechslung
Sex mit Fremden ist aus all den hier genannten Gründen anders als der normale „Sex-Alltag“. Das heißt nicht, dass er zwingend besser ist. Aber er ist anders. Wenn du in einer Routine steckst, kann Sex mit Fremden genau die Erfahrung sein, die deinem Sexleben wieder einen neuen Kick gibt. Wie aufregend du es gestaltest, ob ein geheimes Treffen in Form eines Sex Blind Dates oder in einer sicheren Umgebung wie einem Swinger-Club, ist deine Entscheidung. Doch eine Abwechslung wird es so oder so sein…gerade, wenn du es zum ersten Mal tust.

Eine Erfahrung wert?

Jetzt, wo du die Gründe dafür kennst, warum Sex mit Fremden reizvoll sein kann – wie denkst du nun darüber? Klingt es doch spannend oder ist es absolut so gar nicht dein Ding? Oder fallen dir vielleicht noch gute Gründe ein, die in diesem Artikel fehlen? Hast du vielleicht sogar schon Erfahrungen mit einem Sex Blind Date gemacht und möchtest deine Erfahrung teilen? Dann schreib mir hier doch gerne einen Kommentar. 🙂

xoxoxo

Deine Lisa – your secret sexy girl next door

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert