ERKLÄRT: “Ist das alles echt?” – Die Wahrheit über meine Kurzgeschichten

erotische Kurzgeschichten

“Ist dir das echt so passiert?” So oder so ähnlich ist wahrscheinlich eine der häufigsten Fragen, die ich zu meinen erotischen Kurzgeschichten zu hören bekomme. Tja, ist das wohl alles echt? In diesem Artikel verrate ich es dir…(vielleicht 😉 ).

Vom Leben inspiriert

Also, was denn jetzt? Ist das alles echt, was in meinen erotischen Kurzgeschichten steht? Ich sag mal so: Wenn du damit meinst, ob alles genau 1-zu-1 so passiert ist, kann ich ganz klar sagen: Nein. Denn das würde ich einfach nie tun. Dafür ist es mir viel zu wichtig, meine Anonymität zu bewahren. Und alleine deswegen werden Sachen in meinen Geschichten nie so stehen, wie sie in echt passiert sind. Heißt: Ich ändere Namen ab, Orte, Alter, Aussehen von Menschen…ich gebe Situationen anders wieder. Oder kurz gesagt: Ich achte einfach darauf, dass ich und andere Personen geschützt sind.

Davon abgesehen sage ich gerne: Meine Geschichten sind vom Leben inspiriert. 😉 Das kannst du jetzt verstehen, wie du möchtest, aber das ist die Antwort, die ich auf die Frage immer gebe. Das Leben schreibt halt einfach die besten Geschichten, wie ich finde. Oder wie meine Omi immer gerne sagt: Die Wahrheit glaubt dir eh keiner. 😀

Achtung: Betriebsgeheimnis!

Was auf jeden Fall stimmt, ist, dass ich Situationen schon mal mehr ausschmücke oder Dinge einfach weglasse. Zum Beispiel, weil ich finde, dass es sich dann besser liest oder die Stimmung besser rüberbringt. Das fällt für mich unter die künstlerische Freiheit einer Autorin. 😉

Wie hoch der Anteil dieser künstlerischen Freiheit bei jeder einzelnen Geschichte ist…tja, das fällt unter das liebestolle Betriebsgeheimnis. 😉 Vielleicht findest du das gemein? 😀 Wenn ja, nimm es nicht so schwer. Ich finde es ehrlich gesagt ganz reizvoll, es offen zu lassen, wie hoch der Wahrheitsgehalt meiner Geschichten ist. Ich nehme die Frage nach “Ist das alles echt?” also bewusst in Kauf und spiele damit. Man muss schließlich nicht immer alles wissen…etwas Neugierde zu behalten, schadet schon nicht. 😉

Wo du meine erotischen Kurzgeschichten findest

Falls du meine erotischen Kurzgeschichten übrigens noch nicht kennst, will ich dir natürlich verraten, wo du sie findet.

Einmal im Monat poste ich eine neue Geschichte auf meinem BestFans-Kanal und auf meinem Patreon-Kanal. Es handelt sich dabei um dieselbe Geschichte. Auf BestFans kannst du ein Abo abschließen und die Geschichte ist dann automatisch inbegriffen. Du kannst aber auch einfach nur den Post mit der Geschichte kaufen, ganz ohne Abo. Auf Patreon ist die Geschichte im “Super Fan”- und “Sugar Daddy”-Tier inklusive.

Release der Geschichten ist übrigens meist ca. Mitte bis Ende des Monats, aber ich gebe jeden Release auch auf meinem Insta-Kanal bekannt. Behalte den einfach gut im Auge. 🙂

xoxoxo

Deine Lisa – your secret sexy girl next door

Hier findest du alle wichtigen Liebestoll-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert